Unser Pflegeleitbild

In unserer Einrichtung pflegen wir die Bewohner so, wie auch wir gepflegt werden möchten!

Die Würde des Menschen steht bei allen betreuenden und pflegerischen Handlungen im Vordergrund, unabhängig von der Nationalität, dem kulturellen Hintergrund, der Herkunft, dem Geschlecht, der sozialen Stellung und dem Glauben.

 

Die individuellen Wünsche und die Zufriedenheit unserer Bewohner haben höchste Priorität.

 

Der sich uns anvertraute Bewohner steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Ihn in seinem individuellen Menschsein anzunehmen und zu respektieren, ist ein besonderes Anliegen. Durch den Aufbau einer vertrauten Beziehung und gegenseitige Anerkennung ist es unser Ziel, unseren Bewohnern eine Unterstützung in ihren

Lebensaktivitäten zu geben.

 

Verständnis und Einfühlvermögen sind wesentliche Vorraussetzungen für eine erfolgreiche, bewohnerorientierte Pflege und Betreuung. Deshalb sorgen wir dafür, dass sich unsere Bewohner in einer Atmosphäre der Sicherheit und Geborgenheit rundum wohlfühlen.

 

Die fachlich korrekte, bedarfsgerechte und individuell gestaltete Pflege ist Kernbereich unserer Dienstleistung.

 

Selbstbestimmte und soziale Teilhabe am Leben der Gesellschaft und die Förderung der Lebensqualität für ältere und pflegebedürftige Menschen ist handlungsleitend für unsere Arbeit. Der Bewohner mit seiner unverwechselbaren Persönlichkeit steht im Mittelpunkt aller Überlegungen. Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbstständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen. Ist die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit eingeschränkt oder zurzeit nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wiederherzustellen oder beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

 

Unsere zielorientierte Pflege und Betreuung unterstützen wir durch die Umsetzung des Pflegeprozesses. Dieser spiegelt sich in der Pflegedokumentation wieder, die jederzeit dem Bewohner zur Einsicht zur Verfügung steht. So werden Ziele gemeinsam mit ihm und gegebenenfalls seinen An- und  Zugehörigen besprochen und festgelegt.

 

Wir orientieren uns bei der Pflege und Betreuung der BewohnerInnen an dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Dabei werden pflegerelevante Aspekte in die Tagesstruktur eingebunden. Alle Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen sind aufeinander bezogen, stehen in Wechselbeziehung und setzen grundsätzlich eine ganzheitliche Sichtweise des Menschen voraus.

 

 

Zur Erbringung unserer pflegerischen Leistungen orientieren wir uns an dem neuesten Stand der pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse. Hierzu finden geplante Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen statt.

 

Alle unsere Pflege- und Betreuungsleistungen sind so umfassend wie nötig. Im Sinne einer aktivierenden Pflege werden die Ressourcen der BewohnerInnen gefördert bzw. so lange wie möglich erhalten.

 

Wir versuchen, ein Höchstmaß an Privatsphäre zu wahren. Wir achten dabei darauf, die Räumlichkeiten nicht in erster Linie der Pflege anzupassen, sondern die Pflege den Räumlichkeiten. So unterstützen wir weitestgehend eine individuelle Gestaltung des persönlichen Wohnbereiches.

 

Um eine vertraute Beziehung zwischen Pflege- und Betreuungspersonal und Bewohner zu ermöglichen, wird die Dienstplanung so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflege- und Betreuungskräfte vermieden wird.

 

Die praktische Umsetzung des Pflegeleitbildes und die ständige Aktualisierung ist für uns ein wesentlicher Punkt bei der qualifizierten Versorgung der Bewohner.

 

Mit den Zielen des Pflegeleitbildes identifizieren sich sowohl alle Mitarbeiter, als auch die Unternehmensleitung.

 

Seniorenhaus Haus Sandberg. Sandberg 6-12. 50129 Bergheim. Telefon 02271 8375-0. E-Mail info@haus-sandberg.de